VOERE LBW X3 FDE cal. 338 Lapua Mag./408 Chey Tac. Bild vergrößern

VOERE LBW X3 FDE cal. 338 Lapua Mag./408 Chey Tac.

Neues Produkt

0,00 € inkl. MwSt.

Testwaffe Voere X3 im Kaliber 338 Lapua Mag. und 408 Chey Tac mit einem Swarovski X5 5-25x56 lagernd!

Weitere Details

Interesse an diesen Artikel?
Dann nehmen Sie kontakt mit uns auf!

Rufen Sie uns an unter +43699/171 672 63
oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@tg-shooting.at

 

Voere, ein Traditionsunternehmen aus Kufstein Tirol baut das Präzisionsgewehr VOERE LBW X3 für den militärischen Scharfschützen und den Long Range Schützen, der viel Wert auf Präzision und Vielseitigkeit im Einsatz legt. Das X3 ist ein modulares System, bei dem Dank schnellem Laufwechsel zwischen mehreren Kalibern gewechselt werden kann.

Die Läufe der LBW Serie stammen vom renommierten deutschen Laufhersteller Lothar Walther. Außer Kleinteile (Stiften, Griffen und Federn) werden alle Teile der Produktlinie LBW-M2 und LBW-X3 bei Voere im eigenen Haus gefertigt. Zur Gewichtsreduzierung bestehen große Teile des Schaftes und Systemgehäuses aus 7075 Aluminium, wie es sonst auch in der Luftfahrttechnik Verwendung findet. Standardmäßig werden die Waffen entweder in den Farben armor black, coyote tarn und flat dark earth ausgeliefert. Andere Farben und Tarnmuster sind gegen Aufpreis lieferbar.

Modularität

Durch den modularen Aufbau lässt sich praktisch jede Baugruppe nutzerspezifisch modifizieren. Es stehen fein regulierbare Direkt- oder Druckpunktabzüge, Handspanner und / oder Daumenhebelsicherungen sowie verschiedene kratzfeste Spezialbeschichtungen zur Auswahl. Auch die MIL-STD-1913 Picatinny Schienen am Vorderschaft lassen mehrere Gestaltungsmöglichkeiten offen. Dadurch kann zum Beispiel ein Sportschütze durch Verzicht auf diese Anbindungsstellen für taktisches Zubehör einiges an Geld sparen, ohne auch nur geringste Beeinträchtigungen hinsichtlich Präzision und Qualität hinnehmen zu müssen. Wobei die, wahlweise nach links oder rechts abklappbaren, Schäfte bei beiden Modellen LBW-M2 und LBW-X3 ident sind. Die Unterschiede innerhalb dieser Produktlinie liegen in den Systemgrößen und damit den erhältlichen Kalibern und Magazinen, nicht aber den Schäften, Läufen oder der Qualität. Die Mündungsbremse ist vorbereitet zur Aufnahme AI kompatibler Signaturdämpfer.

Lauf und Verschlusskopfwechsel

Durch die Möglichkeit des Lauf und Verschlusskopfwechsels lassen sich die Präzisionsbüchsen, innerhalb des Spielraumes des jeweiligen Modells, LBW-M2 oder LBW-X3, jedem gewünschten Verwendungszweck anpassen. Außerdem reduzieren sich dadurch die Instandhaltungszeiten und selbst ein Umbau in eine Schalldämpferwaffe lässt sich innerhalb kürzester Zeit bewerkstelligen.
Der Verschluss verriegelt mit drei stabilen Warzen in einer auf den Lauf aufgeschraubten Hülse. Diese erlaubt mit nur 60° Öffnungswinkel schnelles Repetieren durch genügend Freiraum zwischen Repetierhand und Optik. Der Push-Feed Auszieher garantiert auch bei direkt mit der Hand ins Lager geladenen Patronen einwandfreie Funktion.

2 andere Produkte in der gleichen Kategorie: